017621565027

LebensWandel

Wechseljahre ein Natur-Ereigniss

Können Frauen lernen sich in der Menopause selbst zu lieben?

Die Wechseljahre ist die Zeit in der Lebensmitte. Sie bezeichnen den Abschnitt im Leben einer Frau, in der die Menstruation und somit auch die Fruchtbarkeit zu Ende geht. Es kommt zu hormonellen Veränderungen im Körper. Dies geschieht meist im Lebensalter von 40 bis 55 Jahren.  Bereits zuvor können einige Symtome auftreten die damit in Verbindung stehen. Für manche Frauen handelt es sich um einen schwierigen Lebensabschnitt. Die Körperlichen und Psychischen Veränderungen beeinflussen auf die eine oder andere Weise den Alltag. Nicht umsonst nennt man sie auch gerne die zweite Pubertät.  Diese Veränderungen machen den Frauen Angst. Auch die Angst davor für den Partner sexuell nicht mehr attraktiv und anziehend zu sein ist da. Gerade in dieser Phase ist eine  gesunde  Eigenliebe  sehr wichtig. Der Blick auf die Ursachen der Veränderung schafft neue Lösungen. Viele Symtome in den Wechseljahren sind gleichzeitig Frühwarnssignale unseres Körpers.



Chancenjahre!

Wahrnehmung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse

Dankbarkeit für das, was du bisher erlebt hast

Offenheit für Neues

Das Hormonchaos in positive Energie umwandeln

Was andere über dich denken, geht dich gar nichts an!

`Wer dazu den Mut aufbringt, bereitet sich wirklich auf den Frühling der zweiten Lebenshälft vor`